That´s me

Nähverrückte, zweifache Mädchenmama aus dem schönen Bayern. 🙂

Vor wenigen Monaten hab ich zum ersten Mal in meinem Leben an einer Nähmaschine gesessen, um ein Halstuch für das kleine Tochterkind zu fabrizieren. Mit vermeintlich zwei linken Händen und einer seit Schultagen währenden Aversion gegen Handarbeiten aller Art hab ich ein beachtliches Ergebnis erzielt: Keine blutenden Finger, keine kaputte Hardware, und dabei sogar noch ein Tuch, welches man auch als solches erkennen konnte – ein Erfolg auf der ganzen Linie!

Da war meine Leidenschaft geweckt, und diejenigen unter euch, die das Nähfieber auch gepackt hat wissen es: Es ist wie eine Sucht! 🙂 Mein Mann kann aus leidvoller Erfahrung sagen, dass das Rattern meiner alten Nähmaschine öfter durchs Haus schallt, als ihm (wahrscheinlich) lieb ist.

So entstehen nach und nach immer schönere, immer besser verarbeitete und immer aufwendigere Klamotten für das große (fünfjährige) Tochterkind und die kleine, 12 Monate alte Maus.

… to be continued!

Advertisements