Es muss nicht immer rosa sein!

Unsere kleine Windelrockerin wird demnächst Stars & Stripes tragen. Ich habe seit langem mal wieder einen Trotzkopf von Schnabelina genäht – und, Premiere, zum ersten Mal eine Paspel zum Einsatz gebracht. Ich wollte das schon lange mal versuchen, und diesmal passte es wegen der geplanten zweigeteilten Ärmel ganz wunderbar. Der Pulli ist zwar etwas lang geworden, aber mit einer engen Jeggings drunter sieht das sicher ganz niedlich rockig aus! Wie man sehen kann, hab ich bei der Paspel an den Ärmeln nicht ganz die Mitte erwischt, aber hey, that´s handmade! 😉 Vorne an der Unterteilung gab es noch ein Schrägband in rot.

Ich bin unterwegs bei folgenden Linkpartys: NähfroschKiddikram und Meitlisache.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s