Und dann gibt es noch die Tage,

an denen man besser im Bett geblieben wäre!

Mal was anderes kreatives machen, dachte ich mir, und die frisch gepflückten Erdbeeren zu Sirup einkochen. Hat auch super geklappt – bis ich die Flasche mit dem heißen Sirup nicht richtig zu fassen bekam, die sich dann selbständig machte und noch weitere Gefäße mit zu Boden riss….

IMG_20150625_193304Da stand ich nun: Heißer Sirup rann mir die Beine runter, an den Schüben entlang, in die Schübe hinein, unter die Sockelleiste…. ich wollte nur noch weg. Zusperren, abhauen, nach mir die Sintflut!

Aber es half ja nix: Nach etwa 12 Wisch-Durchgängen kann die Küche jetzt wieder betreten werden… Da ist Nähen deutlich ungefährlicher, oder? 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s